Persönliche Betreuung sowie gute Fachkenntnisse zu günstigen Konditionen!

 

 

 

Buchhaltung 

Kontenplan nach neuem Rechnungslegungsgesetz (in Kraft ab 2013)

monatliche oder jährliche Verbuchung der Geschäftsfälle

 

 

Jahresabschluss

Vorbereitung des Jahresabschlusses mit Abschreibungen, zeitlichen Abgrenzungen (Erfassung der Forderungen und Verbindlichkeiten), Lohnabstimmung, MWST-Abstimmung und Steueroptimierung

Besprechung und Planung

Erstellen des Jahresabschlusses und Eröffnung des neuen Buchungsjahres mit Rückbuchungen

 

 

MWST

MWST-Abrechnungen nach Saldosteuersatz oder bei effektiver Abrechnung

MWST-Jahresabstimmung mit allfälliger Nachmeldung an die Eidgenössische Steuerverwaltung

 

 

Personal

Lohnabrechnungen im Stunden- oder Monatslohn mit Einbezug von allfälligen Unfall-, Krankentaggeldern oder EO-Entschädigungen

Lohnmeldungen an die Sozialversicherungen

Lohnausweise 

 

 

Steuern Privatpersonen

Jedes Jahr müssen Sie Ihre gesamten Einkünfte und Vermögenswerte in der Steuererklärung deklarieren. Ich unterstütze Sie gerne beim korrekten Ausfüllen der Steuererklärung. Insbesondere bei grossen Veränderungen (Heirat / Trennung, Umzug, Renovationen, Erreichen des Rentenalters, etc.) treten immer wieder Fragen im Zusammenhang mit den Steuern auf. Oder haben Sie den Überblick verloren, was die Ratenzahlungen angeht; für welches Jahr, mal Rechnung, mal Rückzahlung? Ich helfe Ihnen gerne, die Steuer-Fragezeichen zu klären, die Steuererklärung fristgerecht einzureichen, die Veranlagung zu prüfen und eine allfällige Einsprache zu verfassen.

 

 

Steuern Unternehmen Unabhängig davon ob Sie eine Einzelfirma, eine Kollektivgesellschaft, eine GmbH oder eine AG haben, Steuererklärungen gibt es für alle Unternehmen. Ich helfe Ihnen, die steuerbaren Werte korrekt zu deklarieren und prüfe für Sie die Veranlagungsverfügungen der Steuerverwaltung. Bei fehlerhaften Entscheiden der Steuerbehörde verfasse ich für Sie eine Einsprache.
 

 

Quellenbesteuerte Arbeitnehmer Wenn Sie eine Niederlassungsbewilligung B haben, unterliegt Ihr Einkommen der Quellensteuer. Es gibt jedoch die Möglichkeit, eine nachträglich ordentliche Veranlagung zu verlangen. Wenn Sie zusätzliche Abzüge geltend machen können (Einzahlung Säule 3a, Kinderbetreuungskosten, Weiterbildungskosten, etc.) helfe ich Ihnen gerne, eine nachträglich ordentliche Veranlagung zu beantragen, die Steuererklärung auszufüllen und die Veranlagung zu prüfen.